Auch der Versand bei Accende ist CO2 neutral

Im Verlauf des vergangenen Jahres haben wir Mithilfe der pro-clima-Zuschläge der CH Post auf Post- und Paketsendungen von Accende insgesamt 420 Kg CO₂ kompensiert. Dies ist natürlich ein kleiner Wert, kommt aber zu den 18 Tonnen welche wir für unsere Glühbirnen kompensieren, dazu. Wir als kleiner Versender werden dies natürlich auch bei wachsendem Versandaufkommen weiterführen. Es liegt also an Ihnen, wie viel CO₂ wir im nächsten Jahr kompensieren werden.

Die gesamten Einmahmen aus dem pro-clima-Versand werden 2014 in ein nationales und ein internationales Kompensationsprojekt investiert. Beim nationalen Projekt handelt es sich um die Produktion von Ökostrom aus Biogas von Schweizer Bauernhöfen. Dazu wird Methan in gasdichten Behältern gesammelt, um damit anschliessend in einem Blockheizkraftwerk Ökostrom zu produzieren. Beim internationalen Projekt werden kleine Biogasanlagen in Kambodscha aufgebaut. Diese bieten auf dem Land lebende Familien einen sauberen Brennstoff zum Kochen und Gas für die Beleuchtung an und schonen das immer knapper werdende Holz, welches durch die Rodung von Regenwäldern geschlagen wird. Es sorgt für rauchfreie Küchen, mindert Gesundheitsprobleme und liefert fruchtbare Gülle, welche für die Landwirtschaft genutzt wird.

 

Weitere Informationen über den pro-clima-Versand und die unterstützten Projekte erfahren Sie auf der Homepage der Schweizerischen Post.

CO2_Accende

Add a Facebook Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.