Variotone macht Schluss mit deinem Winterblues

Calex Variotone LED-Lampen mit wechselnder Farbtemperatur

Die triste Winterzeit schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Und wenn Ende Oktober die Uhr um eine Stunde zurückgedreht wird, bringt das den menschlichen Biorhythmus zusätzlich durcheinander. Wochenlang ist es beim Aufstehen noch dunkel – und schon wieder, wenn man das Büro verlässt. Kein Wunder, wenn man da manchmal etwas verstimmt ist.

Um das mangelnde Licht in den Wintermonaten zu kompensieren, hat der niederländische Glühbirnen-Hersteller Calex eine spezielles LED-Leuchtmittel entwickelt: Variotone. Diese besondere Glühbirne kommt mit integriertem HCL-Lichtkonzept. Human Centric Lighting, oder kurz HCL, ist Lichtplanung mit Fokus auf das menschliche Wohlbefinden. Wie reguläre LED-Glühbirnen lassen sich Calex Variotone stufenlos dimmen. Aber während bei regulären LEDs das Licht auch bei 100% kalt bleibt, wird die Farbtemperatur der Variotone-Glühbirnen wärmer, je heller sie gedimmt werden (Dim-to-warm-Technik).

Calex Variotone-Glühbirnen haben folgende Vorteile:

  • Stufenlos dimmbar von kalt bis warm: Die Lichtfarbe lässt sich über den Dimmer steuern, von 2700ºK (kalt) bis 2100ºK (warm, entspricht dem Lichteindruck einer Kerze).
  • Erfreulich günstig: Mit einem Preis von CHF 10.80 für die Calex Variotone Candle sowie CHF 13.20 für die klassisch geformte Calex Variotone liegen sie im gleichen Preissegment wie reguläre LED-Glühbirnen.

Die Experten empfehlen folgende Einstellungen: Eher kaltes Licht zum Arbeiten, Essen oder TV schauen. Auch am Morgen, wenn es draussen noch dunkel ist, schätzt man das kältere Licht, das den Körper wach macht. Am Abend jedoch ist es besser, auf eine wärmere Beleuchtung mit grösserem Rotanteil zu setzen. Das aktiviert die Melatonin-Ausschüttung und fördert damit einen erholsamen Schlaf.

Add a Facebook Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.